Open Source

Western Digital ist überzeugter Nutzer und Mitwirkender von Open Source. Die entscheidende Bedeutung von Open Source für das Wachstum und den Erfolg in der Informationstechnologie ist uns bewusst und sie ermutigt uns zu gemeinsamen Innovationen und Entwicklungen. Western Digital betrachtet Open Source auch als wichtigen Baustein für seine gesamte Unternehmens- und Geschäftsstrategie.

Open-Source-Projekte

Western Digital ist Mitwirkender und Leiter zahlreicher Open-Source-Projekte. Hier sind einige Beispiele unserer Arbeit.

Linux Kernel – Zoned Storage

Wir leisten einen großen Beitrag zum Linux Kernel, insbesondere zu den Speichersubsystemen, um die Speichertechnologien der nächsten Generation zu ermöglichen. Einer unserer aktuellen Schwerpunkte ist Zoned Storage. Zoned Storage ist eine offene Initiative, die auf Branchenstandards beruht und es ermöglicht, Rechenzentren effizient auf einen Speicherumfang im Zettabyte-Bereich zu erweitern. Verwandtes Produkt: Ultrastar DC ZN540 NVMe ZNS SSD.

Sweet B

Sweet B ist eine Bibliothek, die Public Key Elliptic Curve Cryptography (ECC) mit den NIST P-256- und SECG secp256k1-Kurven implementiert. Das ist eine Kernkomponente unserer ArmorLock-Sicherheitsplattform. Um die Zuverlässigkeit unserer Kryptographiebibliothek zu stärken, haben wir sie als Open Source konzipiert und einem Auditing des Sicherheitsspezialisten Trail of Bits unterzogen. Verwandtes Produkt:  G-Technology ArmorLock NVMe™ SSD mit Verschlüsselung

Open Titan

OpenTitan ist das erste Open-Source-Projekt zum Aufbau eines transparenten, hochwertigen Referenzdesigns und von Integrationsrichtlinien für Silizium-RoT-Chips (Root of Trust). Western Digital nutzt sein Know-how im Bereich Dateninfrastruktur und Open-Source-Technologien und optimiert zusammen mit Ökosystempartnern das OpenTitan-Framework, um die vielfältigen Sicherheitsanforderungen von datenzentrierten Speicheranwendungen vom Core zum Edge zu erfüllen, einschließlich Machine-Learning-Anwendungen, Smartphones und vernetzter IoT-Geräte (Internet of Things). Lesen Sie unseren Blog-Beitrag zu unseren Zielen.

Western Digital Github

Western Digital verfügt auch über ein offizielles GitHub-Repository für die eigenen Projekte. Schauen Sie vorbei!

Open-Source-Organisationen

Western Digital arbeitet mit der Open-Source-Community als Gründer, Mitglied und Unterstützer zusammen.

RISC-V Foundation

Wir sind ein Gründungsmitglied der RISC-V Foundation, das ist die Verwaltungsinstanz der RISC-V-Befehlsarchitektur. Als freie und offene Befehlsarchitektur läutet RISC-V eine neue Ära der Prozessor-Innovation durch die Zusammenarbeit mit offenen Standards ein.

CHIPS Alliance

Wir sind ein Gründungsmitglied der CHIPS Alliance. Die CHIPS Alliance entwickelt hochwertige Open-Source-Hardwaredesigns für Siliziumchips und FPGAs.

Linux Foundation

Wir sind ein Silver Member der Linux Foundation. Die Linux Foundation ist ein neutrales, bewährtes Zentrum für Entwickler zum Programmieren, Managen und Skalieren von Open-Technology-Projekten. Viele unserer Gemeinschaftsprojekte werden im Rahmen der Linux Foundation durchgeführt.

FOSSi Foundation

Wir arbeiten mit der FOSSi Foundation an verschiedenen Initiativen im Zusammenhang mit RISC-V und der CHIPS Alliance, darunter das cocotb-Projekt und die Embench-Benchmark. Das Ziel der FOSSi Foundation besteht darin, freie und offene digitale Hardwaredesigns und ihre verbundenen Ökosysteme zu fördern und zu unterstützen.

GPL Cooperation Commitment

Als Nutzer und Mitwirkender von vielen Open-Source-Projekten mit einer Lizenzierung gemäß Version 2 der GPL-Lizenzen erkennen wir an, dass die Open-Source-Compliance schwierig sein kann und dabei Fehler auftreten können. Um die Open-Source-Community zu fördern und gutwilligen Personen die Nutzung unserer Beiträge gemäß GPL zu ermöglichen, machen wir das folgende Commitment:

Vor dem Einleiten oder Fortsetzen eines Rechtsverfahrens oder einer Forderung (abgesehen von einer Verteidigungsmaßnahme) durch die Beendigung einer Zutreffenden Lizenz, sagt Western Digital der Person oder Rechtsperson („Ihnen“), die mit einer Verletzung der Zutreffenden Lizenz beschuldigt wird, die folgenden Bestimmungen zur Abhilfe und Wiederinkraftsetzung gemäß GPL Version 3 zu. In diesem Kontext bezieht sich der Ausdruck „diese Lizenz“ auf die spezifische Zutreffende Lizenz, die durchgesetzt wird.

Doch wenn Sie die Verletzung dieser Lizenz vollständig einstellen, dann wird Ihre Lizenz von einem bestimmten Urheberrechtsinhaber wieder in Kraft gesetzt, und zwar (a) vorläufig, außer wenn und bis der Urheberrechtsinhaber Ihre Lizenz ausdrücklich und final beendet, und (b) dauerhaft, wenn Sie der Urheberrechtsinhaber nicht vor Ablauf von 60 Tagen nach Einstellung der Verletzung auf eine angemessene Weise über die Verletzung benachrichtigt.

Zudem wird Ihre Lizenz von einem bestimmten Urheberrechtsinhaber dauerhaft wieder in Kraft gesetzt, wenn der Urheberrechtsinhaber Sie in angemessener Weise über die Verletzung benachrichtigt, Sie zum ersten Mal von diesem Urheberrechtsinhaber über die Verletzung dieser Lizenz (für jegliches Werk) benachrichtigt werden und Sie die Verletzung vor Ablauf von 30 Tagen nach Erhalt der Benachrichtigung einstellen.

Dieses Commitment von Western Digital soll unwiderruflich, bindend und gegen Western Digital sowie Bevollmächtigte oder Erben von den Urheberrechten von Western Digital durchsetzbar sein.

Western Digital kann dieses Commitment abändern, indem auf dieser Seite oder einem Nachfolgeort eine neue Ausführung veröffentlicht wird.

„Zutreffende Lizenz“ bedeutet die GNU General Public License, Version 2 (GPLv2), die GNU Lesser General Public License, Version 2.1 (LGPLv2.1), oder die GNU Library General Public License, Version 2 (LGPLv2) gemäß Veröffentlichung der Free Software Foundation.

„Verteidigungsmaßnahme“ bedeutet ein Rechtsverfahren oder eine Forderung, die Western Digital gegen Sie einleitet, um auf ein Verfahren oder eine Forderung zu reagieren, die zuvor durch Sie oder Ihre Tochtergesellschaft eingeleitet wurde.

„Western Digital“ bedeutet Western Digital Corporation oder ihre Tochtergesellschaften.

Contributor Covenant-Verhaltenskodex

Wir erkennen an, dass Open Source nur auf der Basis gesunder Communities von Mitwirkenden funktioniert. Wir sind davon überzeugt, dass gegenseitiger Respekt und gegenseitige Rücksichtnahme die Grundlage einer gesunden Community sind. Um unsere Unterstützung dieser Idee in die Praxis umzusetzen, haben wir den Contributor Covenant als Grundlage und Leitlinie für alle unsere Open-Source-Projekte sowie für das Verhalten aller Western Digital-Mitarbeiter übernommen, die an unseren eigenen Projekten und an anderer Stelle in der Open-Source-Community tätig sind.

Open Source in unseren Produkten

Wir glauben an Open-Source-Technologie und nutzen sie in vielen unserer Produkte. Wenn wir Open-Source-Technologie verwenden, kennzeichnen wir die Verwendung mit einem Drittanbieterhinweis und teilen den Copyleft-Quellcode. Die Open Source Compliance-Seite ist ein zentraler Ort, an dem wir diese Compliance-Artefakte veröffentlichen. Falls wir etwas übersehen haben, können Sie uns hier kontaktieren.

Viele unserer Produkte wurden in Prozessen entwickelt, die mit OpenChain konform sind. OpenChain ist eine offene ISO-Norm (ISO/IEC 5230) für Open-Source-Compliance, die bewährte Vorgehensweisen für die Verwendung von Open Source zur Erstellung von zuverlässigen Lieferketten darlegt. Als Platinum Member und Vorstandsmitglied während des ISO-Zertifizierungsprozesses ist Western Digital vom Vorteil der OpenChain-Konformität überzeugt.

Open Source: Wir bei Western Digital sind der Meinung, dass die sichersten Lösungen aus einer Kombination von offenen und überprüfbaren Implementierungen in Verbindung mit transparenten Richtlinien und Sicherheitspraktiken hervorgehen.

QUELLE: RICHARD NEW, VICE PRESIDENT, R&D ENGINEERING

Open-Source-Silizium-Halbleiter erfordern ein Umdenken in der Chipentwicklung. Western Digital ist ein Vorreiter dieser neuen Technologie, was sich in der Zusammenarbeit mit OpenTitan als einem unserer ersten kommerziellen Partner und der kürzlichen Veröffentlichung der SweRV RISC-V-Cores widerspiegelt. RISC-V und Open-Source-Siliziumchips gewinnen in unserer Branche zunehmend an Bedeutung und wir freuen uns darauf, zusammen mit allen Mitwirkenden an der Zukunft dieser Technologie zu arbeiten.

QUELLE: DOMINIC RIZZO, OPENTITAN PROJECT DIRECTOR, GOOGLE

Unsere Mitarbeiter

Die Teams von Western Digital machen den Unterschied für unsere Kunden.

Damien Le Moal

Distinguished Engineer (Manager)

Profil anzeigen

Jeremy Bauer

Technologist, Enterprise HDD Customer Firmware Engineer

Spencer Gilson

Staff Engineer, Software Development Engineering (Apps)

Profil anzeigen

Ryan Ware

Senior Technologist

Profil anzeigen

Senthil Kumar Veluswamy

Technologist

Profil anzeigen

Jeffrey Lien

Principal SW Engineer

Profil anzeigen

Brandon Paupore

Software Development Engineer

Profil anzeigen

Aashish Parmar

Senior Engineer, E-HDD Firmware

Profil anzeigen

AR

Akhilesh Rn

Staff Developer, Software Development (Sys)

AT

Alan Tse

Associate General Counsel

Profil anzeigen

Brian Mastenbrook

Senior Director, Product Security

Profil anzeigen

Karriere

Die Entwickler bei Western Digital nutzen Open Source in vielen unserer Produkte und leisten auch selbst ihren Beitrag. Besuchen Sie unsere Karriereseite für die neuesten Stellenangebote.