Zoned Storage

Höhere Kapazitäten, geringere TCO und verbesserte QoS

Steigende Nachfrage nach Speicherkapazität von Rechenzentren

Unternehmen, Maschinen und Verbraucher erzeugen gigantische Datenmengen, weshalb in Rechenzentren die Nachfrage nach Speicherkapazitäten im Petabyte-, Exabyte- oder sogar Zettabyte-Bereich steigt. Bereits heute benötigen große Dateninfrastrukturen zehntausende SSDs und HDDs. Das effektive Management dieser extremen Datenmengen ist von entscheidender Bedeutung.

Vorteile von Zoned Storage im Rechenzentrum

Zoned Storage ist eine Open-Source-Initiative, die auf Branchenstandards beruht und es ermöglicht, Rechenzentren effizient auf einen Speicherumfang im Zettabyte-Bereich zu erweitern. Hinter Zoned Storage stehen zwei Technologien: Shingled Magnetic Recording (SMR) bei HDDs und Zoned Namespaces (ZNS) bei SSDs.

Zoned-Storage-Geräte wie ZNS SSDs sind in verschiedene Zonen unterteilt, was die Laufwerksarchitektur erheblich vereinfacht und den Bedarf an komplexem Datenmanagement reduziert. Mit einem vereinheitlichten Software-Stack kann der Host Daten gezielt in verschiedenen Zonen platzieren. Dies bringt folgende wichtige Vorteile:

Höhere Speicherkapazität

Höhere Speicherdichte und Skalierung, da praktisch kein Over-Provisioning benötigt wird

Geringere Kosten

Erheblich weniger Bedarf an DRAM und weniger unterstützende Logikfunktionen

Verbesserte QoS

Dank minimaler Garbage Collection kann der Controller schneller arbeiten.

Höhere Dauerhaltbarkeit

Die Dauerhaltbarkeit steigt, da die Daten nicht konstant neu geschrieben werden müssen.

Die Implementierung von Zone Storage auf dem Host ermöglicht der Systemsoftware und -hardware effizienteres Zusammenwirken, da multiple (duplizierte) Ebenen der Dereferenzierung für das logische und physische Mapping zwischen Host und SSD-Controller und zwischen Dateisystem und Gerät entfallen. ZNS reduziert darüber hinaus den Bedarf an Over-Provisioning und beseitigt Probleme im Zusammenhang mit Schreibverstärkung und schwankender QoS. Kurz gesagt: ZNS löst die bei herkömmlichen SSDs bestehenden Probleme mit Skalierung, QoS und TCO.

Zoned Storage ermöglicht kostengünstige Speicherskalierung für das Zettabyte-Zeitalter.

Zoned Storage umfasst die Technologien SMR bei HDDs und ZNS bei SSDs. Zoned Named Spaces ist eine Erweiterung des NVMe™-Standards. Mithilfe dieser Technologie können wir SSDs anbieten, die ähnlich wie SMR HDDs in Zonen unterteilt sind, sodass der gesamte Speicher, also HDDs und SSDs, wie eine einzige Technologie behandelt werden kann. Zoned Storage nutzt die Technologien SMR und ZNS sowie Open-Source-Standards zur optimierten Skalierung von Rechenzentren.

Mit einem einheitlichen Software-Framework lassen sich Daten intelligent sowohl auf SMR HDDs als auch auf ZNS SSDs speichern, um die Kapazität zu erhöhen, die TCO zu senken und die QoS zu steigern. Mit Zoned Storage realisieren Rechenzentren und Cloud-Anbieter kosteneffektivere Speicherskalierung für das Zettabyte-Zeitalter.

Konventionell

Gerät steuert die Datenplatzierung

Zoned

Anwendungen steuern die Datenplatzierung in Zonen

Höhere Kapazitäten durch Zoned Storage

Ausgewählte Artikel

Veranstaltung

Nehmen Sie an Veranstaltungen der Storage Solutions Meetup Group teil

Die Storage Solutions Meetup Group informiert regelmäßig über neueste Entwicklungen im Bereich Speicherarchitektur. Es finden Vor-Ort-Veranstaltungen in der Bay Area und Online-Events statt.

Mehr erfahren

Blog

ZNS-Ratifizierung

Erfahren Sie mehr über die Ratifizierung des Zoned-Storage-Standards durch das NVMe-Konsortium.

Mehr erfahren

Video

Einführung in Zoned Storage

Erfahren Sie, wie Zoned Storage Rechenzentren-Skalierung, verbesserte QoS und geringere TCO ermöglicht. Einführung in die beiden Technologien hinter Zoned Storage: Shingled Magnetic Recording (SMR) bei HDDs und Zoned Namespaces (ZNS) bei SSDs.

Mehr erfahren

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Website kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, insbesondere Aussagen zu unserem Produkt- und Technologieportfolio, den Kapazitäten, Funktionen und Anwendungen unserer Produkte sowie dem Markt für unsere Produkte, zu unseren Strategien und Wachstumschancen und zu Markttrends. Diese zukunftsgerichteten Aussagen sind Risiken und Ungewissheiten ausgesetzt, die zu substanziellen Abweichungen in den ursprünglich formulierten und angedeuteten Geschäftsergebnissen führen können. Weitere Informationen zu den Risiken und Ungewissheiten sind in den Unterlagen zu finden, die der US-Börsenaufsichtsbehörde SEC (Securities and Exchange Commission) vorliegen, einschließlich unseres aktuell vorliegenden Berichts, auf den wir hiermit hinweisen möchten. Dem Leser wird empfohlen, kein unangemessenes Vertrauen in diese zukunftsgerichteten Aussagen zu setzen. Wir übernehmen, soweit gesetzlich nicht anders vorgeschrieben, keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, um nachfolgenden Ereignissen oder Umständen Rechnung zu tragen.

Angaben
1. Quelle 1: What is Zoned Storage and Why Does it Matter von William G. Wong (Electronic Design, 20.09.2020)
2. Quelle 2: The Next Step in SSD Evolution: NVMe Zoned Namespaces Explained von Billy Tallis (AnandTech.com, 06.08.2020)